Angebot und Leistungen

Startseite/Angebot und Leistungen

Preise (Kosten) im Webdesign?

Von den einmaligen Kosten eines Umzug einer Website und dem Providerwechsel, über die Neuerstellung einer Website oder eines Shops, bis hin zum Relaunch und den regelmäßigen Webadministrationsarbeiten, der Webpflege, sowie den Buchungs- und Mietkosten für Domain(s), Serverbetrieb, Updates – womit müssen Sie rechnen?

Webhosting (hier eine Übersicht) + Webentwicklung + Webdesign + Weboptimierung + Webadministration – was ist das alles?

Ob Textbearbeitung, – Übersetzung(en), Bildbearbeitung und -Optimierung oder einfacher Filmschnitt, – Konvertierungen oder -Optimierungen – bei der Aufbereitung Ihrer Webinhalte helfe ich Ihnen gern. Rechnen Sie mit einem Stundenaufwand von 42,50 Euro. Ich werde aber meinen zeitlichen Aufwand jeweils so exakt wie möglich vorhersagen, so dass Sie wissen, womit Sie kalkulieren müssen.

Ein Relaunch spart natürlich viele Kosten, wenn die Inhalte übernommen werden können. Oft ändern sich aber auch diese bei einer Neuauflage und dann kommt man natürlich an die Kosten für eine Neuerstellung heran. Es steigen meist auch die Ansprüche an die neue Website und mehr oder aufwendigere Techniken sollen eingesetzt werden. Das muss der Ehrlichkeit halber gesagt werden.

Ich werde aber stets versuchen, die Neuauflage an dem bereits Geleisteten zu orientieren und zu messen; auch ein Kundenrabatt, wenn Sie mit dem Auftrag einer Neuauflage – wieder – zu mir kommen, bedeutet natürlich ein Bonus.

Für Routinejobs wie Inhaltstransfers, zu übernehmende Content-Managment-Tasks wie Mitgliederkommunikationen oder schnelle Hilfen mit Anleitungen und Screens per E-Mail z.B. und vieles andere mehr biete ich Ihnen auch einen reduzierten Stundensatz von 38,50 Euro. Support kann auch in 1/4-Std.-Schritten abgerechnet werden, also in ca. 6-8 Euro pro Einheit.

Selten geht es ganz ohne Einkauf von professionellen Elementen. Es ist einfach zu teuer, ein CMS, bestimmte Systemerweiterungen oder auch ein konsistentes Design selbst herzustellen. Aber der Markt bietet viel …

  • Einkauf von Web-Contentmanagement-Systemen oder Shops – ab etwa 500 Euro …
  • Einkauf von einem fertigen Design (Theme, Templates) – ab etwa 50 bis etwa 250 Euro
  • Einkauf von professionellen Erweiterungen (Extensions, Module, Plugins) – ab etwa 20 bis etwa 500 Euro

Es gibt auch viele Hosting-Lösungen, die Ihnen gleich ein bestimmtes System mit optimaler Umgebung bieten; z.B. für Ihr Contao-System oder für eine bestimmte Shop-Lösung oder Portal-Management-Software wie Immobilien-, Event- oder andere spezialisierte Anwendungen. Die Kosten sind unterschiedlich; es gibt oft Tarif-Pakete auf Jahresbasis.

Starten kann man insbesondere bei kleinen Websites oder Landingpages auch mal ohne Beschaffungskosten. Fast alle CMS haben schon gute Kernfeatures (News, Newsletter, Event-Kalender, Kontaktformulare usw.) und sogar Grunddesigns on board, mit denen man auch ordentliche Sites aufbauen kann.

Dann gibt es natürlich Arbeit …

  1. Die Klärung, ob jemand der Webdesigner meines Vertrauens ist, sollte in mindestens einem Gespräch und selbstverständlich kostenfrei erfolgen
  2. Die Planung, in welchen Schritten (milestones) die Umsetzung erfolgt, muss akkurat vorbereitet und klar dargelegt werden. Als Dokumentation reicht dies dann vom schriftlichen Angebot, über Lasten- bzw. Pflichtenliste, bis hin zur Datenübergabe (Dateien, Datenbank, Zugangsdaten) nach Projektabschluss – dies erzeugt i.d.R. nur Kosten für Sie, wenn Sie von der ja zugesagten Umsetzung dann unvorhergesehen zurück treten
  3. Die Ausführung ist natürlich der Hauptkostenfaktor – die Bereitstellung einer Entwicklungsversion und die im Idealfall in weitere Schritte gegliederte Zielsetzung des Projekts, bis hin zur fertigen Website, die Sie auch vor die Augen aller stellen wollen – es kommt hier natürlich auf den Umfang und die Details des Auftrages an. Die Positionen sollten möglichst genau den Ablauf und Aufwand abbilden
  4. Die Abnahme (in Stufen) dann des ganzen Paketes, wenn auch die online-tauglichen Inhalte eingepflegt sind, erfolgt nach ausgiebigen Tests aller zugesagten Funktionen; Sie geben damit die Installation und Einrichtung auf den Produktivserver frei
  5. Die Auslieferung bedeutet konkret die Installation und Einrichtung auf dem Produktivserver, die abschließenden Tests von Funktion und Design dort sowie natürlich die Übergabe aller Dateien, Lizenzunterlagen, Dokumentationen, Zugangs- und ggf. der ersten Datenbanksicherung(en)-Daten – es sollte als Position auf der Rechnung erscheinen

An diesen 5 Schritten können Sie sich orientieren.

Eigentlich sollte Sie nichts bei Rechnungsabschluss umhauen. Daher mein Credo: besser zu Beginn etwas höher ran gehen, den Kostenrahmen großzügig skizzieren; es ist doch dann angenehmer, wenn man erkennt, dass das Projekt im avisierten Preisrahmen oder sogar darunter bleiben konnte.

Das Budget wird gern mal sehr niedrig eingeschätzt. Man kann aber nicht ernsthaft eine Website mit CMS weit diesseits von 1.000  Euro anbieten; und sei sie auch noch so klein. Seriöse Projekte werden etwa wie folgt beschrieben …

  • Um ca. 1.000 Euro für kleine Websites von bis ca. 10 Seiten
  • Um ca. 3.000 Euro für mittelgroße Websites von ca. 20-30 Seiten und einigen einfachen Features
  • Um ca. 5.000 Euro für mittelgroße Websites oder kleine Shops oder Portale von ca. 20-30 Seiten und mit Extrafeatures, – großen Funktionsrahmen wie Kunden- oder Mitglieder-Registrierungen mit Formularen, Newslettern oder geschützten Seitenbereichen (nicht für Besucher)
  • Um ca. 10.000 – 20.000 Euro für große Websites von ca. 30-50 Seiten inklusive z.B. Produktseiten- und Beschreibungen. Mit Kunden- oder Mitglieder-Registrierung, besonderen Mitglieder-Features oder Kunden-Funktionen (Warenkorb, Buchungsmasken o.ä.) Mit Werbeflächen (Slider, Banner, Animationen)

Es werden Ihnen auch dazu oftmals Pakete angeboten, die Ihnen zunächst suggerieren, 20, 100 oder 200 Euro pro Monat sei günstiger. Aber rechnen Sie dabei einmal mit 3-5 Jahre Websitebetrieb (in etwa einem Cyclus bis zum nächsten Relaunch); dann haben Sie schnell obige Komplettpreise oder sogar mehr. Gerade größere Agenturen lieben es, Sie über die Dauer an sich zu binden. Supportkosten kommen sogar manchmal noch hinzu; das Kleingedruckte;(

Webpaket Small

ab 6169*jährlich
  • Account: Webspace für kleine oder mittlere Websites inkl. 1 Domain (.de), Mailkonto(s), PHP und Datenbank-Funktion

Webpaket Big

ab 12338*jährlich
  • Account: Webspace für kleine oder große oder mehrere Websites inkl. bis 3 Domains (.de u.a.), 10+ Mailkonten, PHP und Datenbank-Funktion

Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer
**Mein Aktualisierungsservice hilft Ihnen, nicht gleich bei jedem kleinen Problem oder einer kleinen Korrektur mit Minirechnungen geplagt zu werden.

  • mehr Domains, mehr E-Mail-Konten, Weiterleitungen (aliase), mehr Datenbanken

  • einzelne Unter- oder separate Webaccounts mit FTP-Zugang usw. (für Ihren eigenen Webdesigner z.B.)

  • der Webspace kann selbstverständlich wachsen; mehr Platz für Webdateien und Mails

  • weitere Leistungen können nach Absprache hinzukommen oder auch wieder zurückgenommen werden

  • für schnell und stark steigende Leistungsanforderungen an Ihre Website, den Shop, Mail, Chat*** o.a. kann ich bei meinem Provider Volumen, Leistung und Features zu buchen

Sie bestimmen also bei mir selbst, was Sie wann und wieviel nutzen wollen; ich passe mich Ihren Wünschen an.

*** Es gibt z.B. bei bestimmten Chats, besonders leistungshungrigen oder auch störenden Webanwendungen auch von unserem Provider gesetzte Grenzen. Spätestens bei unsittlichen oder anders nicht tragbaren Seiteninhalten ist schon in den AGB eine natürliche Grenze gezogen; Einzelheiten müssten vorher geklärt werden.

Diese Website benutzt Cookies. Bitte stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu, damit Sie die Website nutzen können. Ok