Pro und Contra von Contao

Content Management mit Contao!

Wie einfach ist Contao?

Sehr gute Übersichtlichkeit

Contao ist einfach! Es wurde und wird oft – wegen seines alten Namens oder wegen der Backend-Ansicht – mit Typo3 verwechselt. Sein Bearbeitungsmenü und die darauf aufbauende sehr logische Struktur der weiteren Elemente darin sind tatsächlich aber absolut hilfreiche und zuverlässige Instrumente der Gestaltung und Inhaltaufbereitung. Ein großes Plus für seine Bedienbarkeit!

Content Management mit Contao +

Was sind sonst die Stärken des Systems?

Weitere Pluspunkte - Gestaltung, Rechteverwaltung, Flexibilität

Gestaltung, Rechteverwaltung, Flexibilität – das sind die weiteren Stärken von Contao. Die Gestaltung gelingt mit Contao dank des Thememanagers hervorragend. Die Bearbeitungsrechte von Benutzern und die Mitgliederverwaltung sind durchdacht und praktisch. Die Flexibilität ist im System selbst durch custom-Elements (einfache Templateanpassungen) hoch und wird darüberhinaus durch einen gut verwalteten Erweiterungspool (Repository) perfekt ergänzt!

Content Management mit Contao - Schwächen?!

Was könnte besser gehen?

Die junge Contao-Gemeinde muss wachsen

Schwer zu sagen. Wenn man unbedingt Schwachstellen finden will, ist es vielleicht die noch recht kleine Community-Unterstützung! Es gibt offenbar absolut emsige und hochkarrätige Entwickler; aber manche Erweiterung hinkt chronisch hinterher. Bei welchem CMS nicht? Auch Themes kann es in Zukunft gern mehr geben. Mehr fällt mir jedenfalls dazu kaum ein: ich liebe es!

Resumé

Zusammenfassung

Contao ist ein gut gereiftes CMS. Ich habe die Fortschritte in der Entwicklung dieses Systems fast von Beginn an mit Freude begleitet. Mittlerweile nehme ich den zunehmenden Erfolg von Contao mit Dankbarkeit für die hoch engagierte Entwicklergemeinde zur Kenntnis.

Durch vermehrte Einkäufe bei Updatediensten, Theme- und Erweiterungsherstellern oder – nicht zuletzt – auch einfach mal durch Spenden lebt die Community und kann gut gedeihen.

Contao ist auch ein Open Source Projekt. Das heißt, es ist frei verfügbar und bearbeitbar für jeden (und somit Teil des Webgedankens). Wer beim Programmieren des Software-Kerns (core) und von Erweiterungen (extensions), beim Erarbeiten von Übersetzungen und Dokumentationen oder bei allem rundum die Community-Tätigkeit mitmachen möchte, kann dies tun und ist von den Gründern herzlich dazu eingeladen.

Für uns ist es eine gute Maschine, mit der Websites zu erstellen und den Endverbauchern, Ihnen und Ihren Besuchern, anzubieten, eine fruchtbare Sache ist. Denn wir sind von den Fähigkeiten des Systems überzeugt. Und ebenso davon, dass es Ihre Arbeit im Web unterstützen kann.

Contao Logo
Diese Website benutzt Cookies. Bitte stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu, damit Sie die Website nutzen können. Ok